Verlobungsringshop.com

Verlobungsringe in Silber, Platin, Gelb- und WeiƟgold

Die Geschichte der Verlobung

Eine Verlobung ist mit einer weitreichenden Tradition verbunden, denn bereits die alten Römer kannten zum Beispiel die Verlobungsringe. Ihnen liegt allerdings ein anderes Prinzip zugrunde als die romantische Geste heutiger Tage. Vielmehr ging es beim Verlobungsring darum, dem Umfeld kundzutun, dass eine Frau bereits vergeben ist. Einen Begriff für die Verlobung gab es in dem Sinne auch nicht, da die Unterschiede zwischen der Verlobung und der Hochzeit im alten Rom nicht klar zu definieren sind.

Heiratsantrag

Die Bräuche unterscheiden sich zudem in den unterschiedlichen Kulturen und Ländern. Eine Verlobung war mitunter auch über den Kopf der Braut hinweg entschieden worden. Bei der Brautschau suchten sich Männer, die Frau ihrer Wahl mitunter aus, mit deren Vater nicht selten auch ein Preis ausgehandelt wurde.

Auch in westlichen Ländern war es lange verpönt, dass Paare zusammenleben, die noch nicht wenigstens verlobt sind. So galt die die Verlobung in gewisser Weise als Bedingung für das Zusammenleben oder gar den engeren Kontakt zweier Liebenden. Mitunter musste vor dem Heiratsantrag beim Vater der Braut vorgesprochen und dessen Einwilligung eingeholt werden.